SCORES

Musikwerke Bildender Künstler SCORES Saâdane Afif, Christian Marclay, Ari Benjamin Meyers, Jorinde Voigt Ausstellung & Konzerte Ausstellung: 28. Oktober – 13. November 2016 Auftakt / Eröffnung: 27. Oktober 2016, 19 Uhr Konzerte: 28., 30. Oktober & 13. November 2016  Hamburger Bahnhof Museum für Gegenwart – Berlin / Rieckhallen Staatliche Museen zu Berlin Invalidenstraße 50-51 10557 Berlin   Das Ausstellungs- und Konzertprojekt... weiterlesen

SCORES – Ari Benjamin Meyers

Ari Benjamin Meyers Who’s Afraid of Sol La Ti? (Invention I) 2016 Tägliche Aktivierung von einzelnen Meta-Partituren durch Wojtek Blecharz (Komponist) und Susanne Fröhlich (Blockflöten) während der gesamten Ausstellungslaufzeit sowie der vollständigen Sammlung im Abschlusskonzert.   Ari Benjamin Meyers erforscht in seinen Ausstellungen und Kompositionen Strukturen, die die performative und immaterielle Seite der Musik neu definieren und... weiterlesen

SCORES – Jorinde Voigt

JORINDE VOIGT Song of the Earth 2016   Die zumeist in Zyklen angelegten Zeichnungen von Jorinde Voigt, die sie selbst Notationen und Partituren nennt, bilden den Kern ihres vielschichtigen Werks neben Fotoarbeiten, Aktionen, Objekten und (Sound-) Installationen. Aus dem aktuell entstehenden, voraussichtlich achtteiligen Zeichnungszyklus Song of the Earth werden die ersten vier Kapitel Radical Relaxation – Stress and Freedom, The Shift, Divine... weiterlesen

SCORES – Christian Marclay

CHRISTIAN MARCLAY Screen Play, Zoom Zoom, To Be Continued   Christian Marclay is known internationally as a virtuoso of ‘sampling’. In his practice, which includes live performances as well as purely visual works, he takes found objects – often carrying a musical connotation – from daily life, the consumer world and mass media, and remixes them in order to generate his art. In Screen Play (2005), black-and-white archival footage taken... weiterlesen

SCORES – Saâdane Afif

Saâdane Afif Vice de forme: Das Kabarett 2016   Die installativen Werke von Saâdane Afif lassen oft an Produktionsprozesse in der Musik denken: er arbeitet mit Partituren / Konzepten, Songtexten, Komposition, Plakaten, Tonträgern. In einem stetigen und potentiell unabgeschlossenen Prozess der Transformation stellt der Künstler unter Einbeziehung von Autoren, Musikern und Performern ein spannungsreiches Netz an Bezügen und Referenzen her. Die... weiterlesen

Dieter Roth und die Musik

Begleitprogramm zur Ausstellung Und weg mit den Minuten Dieter Roth und die Musik 22. April – 3. Mai 2015 Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin HAU Hebbel am Ufer (HAU2) Mittwoch, 22. April 2015, 20 Uhr Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin ENGLER SIEHT ROTH # 11 Minutenkiller Live-Recherche mit Martin Engler und Davíð Þór Jónsson Musik für Dieter Roth mit Sven-Åke Johansson, Ignaz Schick, Dieter Fischer... weiterlesen

Lindy Annis & Frieder Butzmann

Begleitprogramm zur Ausstellung Und weg mit den Minuten Dieter Roth und die Musik Samstag, 25. April 2015, 20 Uhr Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin Lindy Annis & Frieder Butzmann Soundsoviel Zeugs Performance Lindy Annis und Frieder Butzmann schlüpfen für diesen Abend in die Kostüme von fröhlichen Rothianern. Und gemäß dem Motto Masse und Klasse beschäftigen sie sich mit vielfältigen Tätigkeiten und allerhand... weiterlesen

Dieter Roth und die Musik – Gespräch

Begleitprogramm zur Ausstellung Und weg mit den Minuten Dieter Roth und die Musik Samstag, 25. April 2015, 18 Uhr Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin Und weg mit den Minuten. Dieter Roth und die Musik Gespräch mit Michel Roth (Musik-Akademie Basel), Gabriele Knapstein (Hamburger Bahnhof), Ingrid Buschmann (Freunde Guter Musik Berlin) Moderation: Thomas Groetz Michel Roth ist Professor für Komposition und Musiktheorie an der... weiterlesen

Engler sieht Roth # 11

Begleitprogramm zur Ausstellung Und weg mit den Minuten Dieter Roth und die Musik Mittwoch, 22. April 2015, 20 Uhr Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin ENGLER SIEHT ROTH # 11: Minutenkiller Live-Recherche mit Martin Engler (Stimmen) und Davíð Þór Jónsson (Klavier) am alten Bösendorfer Flügel von Dieter Roth. Im ständigen Kontakt mit dem Aufnahmeleiter Thomas Doktor im Ü-Wagen des Deutschlandradios machen sich Engler und... weiterlesen

Broken Music / Re:Broken Music

10.04.2014 / 20 Uhr Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin Staatliche Museen zu Berlin Invalidenstr. 50–51, 10557 Berlin Eintritt 10 €, ermäßigt 6 € Kartenvorverkauf: gelbe MUSIK, Schaperstr. 11, 10719 Berlin Dienstag – Freitag 13–18 Uhr, Samstag 11–14 Uhr Milan Knížák – BROKEN MUSIC Assistenz: Phaerentz Opening Performance Orchestra – RE:BROKEN MUSIC Milan Knížák, Destroyed Music Foto: Werner Zellien ... weiterlesen

Musikwerke Bildender Künstler

Eine Veranstaltungsreihe mit Aufführungen und Ausstellungen von Musikwerken und Kompositionen Bildender Künstler In der Veranstaltungsreihe »Musikwerke Bildender Künstler« werden musikalische Werke von Künstlerinnen und Künstlern zur Aufführung gebracht, die im Bereich der Bildenden Kunst international bekannt sind. Teils handelt es sich um Musikwerke und Kompositionen, die selten zu hören sind, teils entstehen die Werke als Auftragsarbeiten... weiterlesen

Susan Philipsz

01.02. – 04.05.2014 Eröffnung: 31.01.2014, 20 Uhr Hamburger Bahnhof Museum für Gegenwart – Berlin / Historische Halle Staatliche Museen zu Berlin Invalidenstr. 50-51, 10557 Berlin Di, Mi, Fr 10-18 Uhr, Do 10-20 Uhr, Sa-So 11-18 Uhr Part File Score 24-Kanal Sound Installation Zwölf Arten Hanns Eisler zu beschreiben Foto: Nick Ash Die Klangarbeiten der in Berlin lebenden schottischen Künstlerin Susan Philipsz entstehen oft für einen bestimmten... weiterlesen

Vortrag und Künstlergespräch

29.04.2014 / 19 Uhr Hamburger Bahnhof Museum für Gegenwart – Berlin Staatliche Museen zu Berlin Invalidenstr. 50-51, 10557 Berlin Veranstaltung zur Ausstellung Musikwerke Bildender Künstler SUSAN PHILIPSZ Part File Score 24-Kanal Sound Installation Zwölf Arten Hanns Eisler zu beschreiben Programm: Begrüßung Ingrid Buschmann und Gabriele Knapstein Einführung in die filmmusikalischen Kompositionen von Hanns Eisler mit Filmbeispielen mit Peter... weiterlesen

Ryoji Ikeda

28.01. – 09.04.2012 Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof Museum für Gegenwart – Berlin | Ost- und Westflügel db Komposition | Ausstellung Fotos: Uwe Walter Der japanische Komponist und Bildende Künstler Ryoji Ikeda hat für den Hamburger Bahnhof eine Ausstellung konzipiert, die erstmals die beiden symmetrischen Räume im Obergeschoss des Ost- und Westflügels des Museums kompositorisch miteinander verbindet. Der Ausstellungstitel »db«... weiterlesen

Egill Sæbjörnsson & Marcia Moraes

21.03.2011 Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof Museum für Gegenwart – Berlin | Aktionsraum What Got You Here, Won’t Get You There Performance | Installation (2011) UA Egill Sæbjörnsson, Marcia Moraes – Künstlerische Leitung Egill Sæbjörnsson – Videos, Gesang, Gitarre Áki Ásgeirsson, Egill Sæbjörnsson, Magnús Jensson – Komposition Áki Ásgeirsson, Egill Sæbjörnsson – Arrangements Ensemble Adapter Kristjana Helgadóttir –... weiterlesen

Cory Arcangel

28.11.2010 Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof Museum für Gegenwart–Berlin – Aktionsraum Music for Stereos Performance | Composition Liveprogramm zur Ausstellung »Here Comes Everybody« von Cory Arcangel 30.11. 2010 – 01.05. 2011 Im Rahmen der Veranstaltungsreihe »Musikwerke Bildender Künstler«, die seit 1999 von Freunde Guter Musik Berlin e.V. in Zusammenarbeit mit der Nationalgalerie und weiteren Partnern durchgeführt wird, findet... weiterlesen

Janet Cardiff & George Bures Miller

14.03. – 17.05.2009 Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof Museum für Gegenwart – Berlin / Historische Halle The Murder of Crows (2008) Mixed Media Sound Installation Foto: Roland März Mit ihrer bisher größten Sound Installation »The Murder of Crows« setzen die beiden kanadischen Bildenden Künstler Janet Cardiff und George Bures Miller ihre seit Mitte der 1990er Jahre gemeinsam verfolgte Auseinandersetzung mit den skulpturalen und physischen... weiterlesen

The Sound of Projection II

07.12.2006 Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof Museum für Gegenwart – Berlin The Wonderful World of Ron & Safy, mark II Star Search & Destroy – VJ Safy Sniper VJ Konzert Konzert zur Ausstellung „Jenseits des Kinos:  Die Kunst der Projektion“ 22.09.2006 – 25.02.2007 The Wonderful World of Ron & Safy, mark II – Videoloops werden in unterschiedlichen Kombinationen abgespielt, zusammengestellt, auf eine große... weiterlesen

The Sound of Projection I

06.12.2006 Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof Museum für Gegenwart – Berlin QUASAR (2005, DE) Thomas Köhler & Jürgen Reble Film-Musik-Performance Konzert zur Ausstellung „Jenseits des Kinos:  Die Kunst der Projektion“ 22.09.2006 – 25.02.2007 Seit 1992 arbeiten der Medienkünstler und Komponist Thomas Köner, der in den vergangenen Jahren für seine Arbeiten zahlreiche große Medienkunstpreise (Ars Electronica 2004, transmediale... weiterlesen

Gordon Monahan

01. & 02.12.2005 Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof Museum für Gegenwart – Berlin Theremin in the Rain (2005) mit Francesca Noia und Vania Rovisco, Tanz Mit „Theremin in the Rain“ schreibt der Kanadier und Wahlberliner Gordon Monahan sein Interesse an hybriden Formaten fort: zwischen Performance und Klangkunst, Technologie und menschlicher Handlung, Perfektion und Imperfektion. Mit einzigartigem Humor gelingt es Gordon Monahan,... weiterlesen

John Cage

27.10.2002 Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof „Music of Changes“ – Book I-IV Tania Chen (Piano) „Music of Changes“ (1951) ist ein zentrales Solo-Werk von John Cage für Klavier. Interpretiert wird das Stück von Tania Chen, einer jungen Pianistin, die in Großbritannien als herausragende Performerin gefeiert wird und mit ihrer Cage-Adaption nach einem Konzert im Purcell Room des South Bank Kunstcenters nun auch in Berlin... weiterlesen

John Cage

13.10.2002 Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof – Historische Halle „Four5 x5“ für Saxophonquartett und Live-Aufnahme/Zuspielung, Konzept: Ulrich Krieger Ulrich Krieger, Tobias Rüger, Reimar Volker, Martin Losert – Saxophone Frank Eikhoff – Tonregie Im Jahr des 90. Geburtstages von John Cage knüpft Ulrich Krieger an seine überaus erfolgreiche Veranstaltung von „A Cage of Saxophones“ 1999 in der Historischen... weiterlesen

Paral.lel

20.06. – 22.06.2002 Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof Rahmenprogramm zur Ausstellung Big Sur. Neue Spanische Kunst Die Ausstellung „Big Sur. Neue Spanische Kunst“ präsentiert zentrale Werke von sechzehn Künstlerinnen und Künstlern aus allen Teilen Spaniens. Damit wird die sich besonders in den letzten Jahren lebhaft entwickelnde spanische Kunstszene erstmals in Berlin vorgestellt. Von Anfang an war geplant, in einem Rahmenprogramm... weiterlesen

Nuevo Flamenco Al Antiguo Estilo

22.06.2002 / 20:30 Uhr Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof – Innenhof Konzert und Fest im Freien Asunción Pérez Garcia (Tanz), Francisco Javier Hidalgo Rivera (Gesang), Sonia Miranda (Gesang), Raúl Cantizano Nuñez (Gitarre), Santiago Barber Cortés (Klatschen) Die Künstler des Abends arbeiten in wechselnder Gruppierung im Umfeld der Stiftung „Arte Flamenco Cristina Heeren“ in Sevilla zusammen. In Abgrenzung zu populären Flamenco-Spektakeln... weiterlesen

Un Caddie Renversé Dans L’Herbe

21.06.2002 / 22:00 Uhr Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof „Some nenu Songs“ – Video & Elektronik Didac P. Lagarriga, geboren 1976 in Sao Paulo, lebt in Barcelona. Der unter wechselnden Namen auftretende elektronische Musiker betreibt das Projekt „ooze.bâp“, ein avanciertes Elektronik-Label und ein Veranstaltungsprogramm, das musikalische Events an verschiedenen Orten in Barcelona präsentiert. In seinen Installationen... weiterlesen

Eulalia Valldosera

21.06.2002 / 19:30 Uhr Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof Künstlerreden: „On Mirrors; Control and Trust“ Eulàlia Valldosera, geboren 1963 in Vilafranca del Penedés, lebt in Barcelona. Sie studierte Malerei an der Kunstakadamie Barcelona, Grafik an der Kunstgewerbeschule von Katalonien und audiovisuelle Techniken an der Gerrit Rietveld Akademie in Amsterdam. Als Stipendiatin des DAAD lebte sie von 1999-2000 in Berlin. Mit ihrer Installation... weiterlesen

Io Casino

20.06.2002 / 21:00 Uhr Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof Io Casino – E-Bass Solo – „Polsky Bass“ DEDO – Io Casino (Stimme) & Victor Nubla (Sampler) – Duo Io Casino, geboren 1973 in Principado de Andorra, lebt in Barcelona. Seit 1991 arbeitet sie mit E-Bass und Stimme. Zusammenarbeit u.a. mit Francisco López, Kasper T. Toeplitz, Tibetan Red, Tenka und Victor Nubla. Seit 1996 ist sie an der Organisation der... weiterlesen

Margarida Garcia

20.06.2002 / 20:00 Uhr Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof Margarida Garcia – E-Bass Solo – „Not What You Want“ Margarida Garcia (E-Bass) & Manuel Mota (E-Gitarre) – Duo Margarida Garcia, geboren 1977 in Lissabon, lebt in Barcelona. Seit 1996 arbeitet sie als Musikerin, häufig tritt sie mit Künstlern aus den Bereichen Performance, Tanz, Video und Installation auf. Zusammenarbeit u.a. mit Sam Ashley, Phill Niblock,... weiterlesen

Käthe Kruse

14. & 15.03.2002 / 22:00 Uhr Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof Le Sexe Rouge (1997/2002) Performance / Installation / Film Performerin: Käthe Kruse 1997 veröffentlichte Käthe Kruse die CD „Le Sexe Rouge“ mit 13 von ihr komponierten und gesungenen Liedern. Der Titelsong bezieht sich auf eine 1996 in der ZWINGER Galerie in Berlin gezeigten Installation, und in den Folgejahren entwickelte Kruse eine komplexe bildnerische Umgebung... weiterlesen

Morton Feldman

22.07.2001 Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof The Abstract Experience Philipp Vandre – Klavier Einführung: Volker Straebel Morton Feldman (1926-1987) wird heute zumeist mit seinen späten, oft mehrstündigen, sanft repetitiven Kammerwerken identifiziert. Weniger bekannt ist Feldmans frühes Schaffen der 1950er Jahre, das bald den Vorbildern des Lehrers Stefan Wolpe und des Mentors John Cage entwuchs und eine ebenbürtige ästhetische Position... weiterlesen

Chris Newman

21.07.2001 Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof Ghost Symphony – Installed Concert Kammerensemble Neue Musik Berlin Sprecher: Chris Newman „Es handelt sich um Live-Installationen, in denen jeweils zwei medial unterschiedliche Arbeiten kombiniert werden, die auf die gleiche Weise entstanden sind. Beide verwenden eine ähnliche Technik, um ein Modell einer existenziellen Situation herzustellen. Vier Musikstücke für Kammerensemble werden... weiterlesen

Lawrence Weiner / Peter Gordon

08. – 10.09.2000 Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof / Historische Halle The Society Architect Ponders the Golden Gate Bridge oder: Wie sie kriegen, was sie nicht verdienen (2000) UA Oper von Lawrence Weiner (Libretto, Gestaltung) und Peter Gordon (Musik) mit Joan La Barbara (Mezzosopran), Jeffrey Reynolds (Tenor), Kevin Zoernig (Keyboard) Chor des Orchester GENERATION BERLIN, Leitung: Christian von Borries Sie ist ein Mythos: die Golden Gate... weiterlesen

Stephen Prina

21.06.2000 Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof To the People of Berlin (2000) UA für 12 Streicher, Piano, Perkussion & E-Gitarre, Stephen Prina (Gesang, E-Gitarre) Orchester GENERATION BERLIN mit John Herndon (Perkussion), Leitung: Christian von Borries Der in Los Angeles lebende Künstler Stephen Prina, geboren 1954 in Illinois, bezieht sich in seinen Projekten auf Werke aus Bildender Kunst, Musik, Literatur, Film und Philosophie, deren gesellschaftlichen,... weiterlesen

Rodney Graham

18.06.2000 Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof / Historische Halle Parsifal (18. Juni 2000, 20:18:13 – 22:19:23 Uhr) UA Echtzeit-Ausschnitt aus „Parsifal 1882 – 38.969.364.735 A.D.“ für 12 Streicher und 9 Blasinstrumente Orchester GENERATION BERLIN, Leitung: Christian von Borries Der 1949 in Vancouver geborene und dort lebende Künstler Rodney Graham arbeitet seit mehr als 20 Jahren an größeren Werkkomplexen zu bestimmten... weiterlesen

Hermann Nitsch

28.11.1999 Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof / Historische Halle Die Musik des 6-Tage-Spiels 1998 (Ausschnitte) Orchesterkonzert mit 40 Musikern, Dirigent: Andrea Cusumano Lärmmusik, Schreichöre und Geräusche aller Art bilden einen integralen Bestandteil der Aktionen des 1938 in Wien geborenen Hermann Nitsch, der sein großangelegtes, gesamtkunstwerkliches Theaterkonzept unter dem Begriff des „Orgien-Mysterien-Theaters“ seit den... weiterlesen

Yves Klein

25.11.1999 Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof / Historische Halle Symphonie Monoton – Silence 1947 – 1961 Aufführung mit 20 Sängerinnen und Sängern, 10 Violinen, 10 Celli und jeweils 3 Kontrabässen, Flöten, Oboen und Hörnern Orchester GENERATION BERLIN, Leitung: Christian von Borries Einführung: Valerian Maly Der 1928 in Nizza geborene und bereits 1962 verstorbene Künstler Yves Klein erarbeitete in wenigen Jahren ein vieldimensionales... weiterlesen

Hanne Darboven

28.04.1999 Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof / Historische Halle opus 19 & opus 20 (Auszüge), Requiem 1985-88 – für Harmonium (UA) opus 26 (Auszüge), Quartett 1989/90 – für Streichquartett opus 38a & opus 38b – Symphonie 1999ff. für Kammerorchester (UA) Orchester GENERATION BERLIN, Leitung: Christian von Borries Seit Ende der sechziger Jahre arbeitet Hanne Darboven, geboren 1941 in München und seit vielen Jahren... weiterlesen

A Cage of Saxophones

20.02.1999 Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof Das Oeuvre für Saxophon von John Cage mit Ulrich Krieger, Tobias Rüger, Reimar Volker, Kathrin  Wagner (Saxophone), Friedemann Wertzlau, Raymond Kaczynsky, Andreas Peters (Perkussion), Mario Bertoncini, Reinhold Friedl (Klavier), Gerhard Scherer (Akkordeon) Künstlerische Leitung: Ulrich Krieger Das Konzert unter der künstlerischen Leitung des Berliner Saxophonisten und Komponisten Ulrich Krieger... weiterlesen

SensationS

30.09.1998 – 17.01.1999 Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof Rahmenprogramm zur Ausstellung „Sensation. Junge Britische Künstler aus der Sammlung Saatchi“ in Zusammenarbeit mit Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof, Museum für Gegenwart – Berlin Das Begleitprogramm zur Ausstellung „Sensation“ mit jungen britischen Künstlern richtet sein Hauptaugenmerk darauf, neueste Strömungen in der britischen Musikszene... weiterlesen

BJ Cole

16.01.1999 / 22:00 Uhr Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof BJ Cole (Pedal Steel Guitar, Synthesizer) mit Beats & Loops von Luke Vibert BJ Cole eröffnete der Pedal Steel Guitar neue Dimensionen und Spieltechniken. Bereits Ende der 60er Jahre brachte er sein Instrument jenseits der bekannten Rolle in der Countrymusik auf ungewohntes Terrain. Jüngst absolvierte er eine äußerst erfolgreiche Amerika-Tournee als Mitglied der Brit-Pop-Band „The... weiterlesen

Small Pleasures

16. & 17.01.1999 / 10:00 – 20:00 Uhr Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof Junge Britische Performance Art Gastgeberin: Hayley Newman mit Hayley Newman, Beaconsfield, Claire Shillito, Bruce Gilchrist, Susannah Hart, Project Dark Die 90er Jahre haben in London auch eine Wiederbelebung der performativen und grenzüberschreitenden Kunstformen gebracht. „Young British Performance Artists“, bequem abzukürzen YBPA, setzen sich über... weiterlesen

Philip Jeck

14.01.1999 / 20:00 Uhr Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof Off the Record Installation und Konzert mit 30 Plattenspielern Philip Jecks Klangmaterial ist Vinyl. Durch „doctored grooves“ bearbeitete Schallplatten werden auf Dansette-Plattenspielern aus den 60er Jahren abgespielt und live manipuliert, deren Anzahl bei seinen bisherigen Projekten zwischen 2 und 180 variierte. Im Kontext von Installationen arbeiten die Plattenspieler ferngesteuert... weiterlesen

David Toop & Daniel Pemperton

03.12.1998 / 22:00 Uhr Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof David Toop (Flöte, Steel Guitar, Elektronik) & Daniel Pemberton (Keyboarda, Elektronik) David Toop und Daniel Pemberton begegneten sich zum ersten Mal 1993 in London auf einer der legendären „Telepathic Fish“ Ambient-Veranstaltungen. Zu dieser Zeit ging Pemberton noch zur Schule, während Toop bereits seit den späten 60er Jahren improvisierte und experimentelle Musik verschiedenster... weiterlesen

Steve Noble & Pat Thomas

03.12.1998 / 20:00 Uhr Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof Steve Noble (Plattenspieler) & Pat Thomas (Sampling-Keyboard) Steve Noble (Plattenspieler, er ist von Haus aus Schlagzeuger) und Pat Thomas (Sampling-Keyboard, auch als Pianist bekannt) verfügen nicht nur über reiche Improvisationserfahrung, sondern orientieren sich auch an aktuellsten Sounds und Mischverfahren. Insbesondere Pat Thomas schlägt immer wieder Schneisen in das Jungle-... weiterlesen

E.A.R.

12.11.1998 / 22:00 Uhr Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof Experimental Audio Research mit Sonic Boom (Synthesizer, Elektronik), Tom Prentice (E-Viola),  Pete Bassman (Bassgitarre), Eddie Prevost (Perkussion) AMM wurde zum wiederentdeckten Vorbild einer ganzen Generation junger Experimental- und Noisemusiker. Einer von ihnen, Pete Kember alias Sonic Boom, Gründungsmitglied von Spacemen 3, die in den 80ern ihren psychedelischen, von La Monte Young... weiterlesen

AMM

12.11.1998 / 20:00 Uhr Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof mit John Tilbury (Klavier), Keith Rowe (E-Gitarre), Eddie Prevost (Perkussion) AMM entstand im Umfeld des von Cornelius Cardew gegründeten Scratch Orchestra, der auch für einige Jahre Mitglied von AMM war. Seit über 30 Jahren lotet das Ensemble in einzigartiger Konsequenz die Möglichkeiten einer nicht vom Jazz geprägten Improvisation aus. Seit mehr als 20 Jahren spielt die Gruppe in... weiterlesen

The British Shock

29.10.1998 / 20:00 Uhr Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof Podiumsdiskussion mit Patricia Bickers, David Barrett, Martin Maloney und Norman Rosenthal Moderation: Christos M. Joachimides Zur Ausstellung „Sensation – Young British Artists from the Saatchi Collection“ veranstaltet die Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof eine von Christos M. Joachimides moderierte Podiumsdiskussion mit vier britischen Künstlern, Kritikern und Kuratoren... weiterlesen

Will Self

04.10.1998 / 17:00 Uhr Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof Die schöne Welt der Affen Tea Time Lecture mit Will Self und Herbert Fritsch Einführung: Arno Widmann Die vierte Tea Time Lecture der Berliner Festwochen zur britischen Literatur findet im Hamburger Bahnhof mit der „Sensation“-Ausstellung über junge britische Kunst ihren passenden Rahmen. Denn zu dieser Lesung wird Will Self (39), das wildeste ‚enfant terrible‘... weiterlesen

Big Bottom

30.09.1998 / 22:00 Uhr Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof Konzert der Bassgitarrenband mit Susan Stenger, Angela Bulloch, Cerith Wyn Evans, Tom Gidley, J. Mitch Flako Special guests: Michael Clark & Kate Coyne (Tanz) Im Mai 1997 fanden sich auf Einladung der Musikerin und Komponistin Susan Stenger die britischen Künstler Angela Bulloch, Cerith Wyn Evans und Tom Gidley sowie der Bassist J. Mitch Flacko zusammen, um als Big Bottom die Grundlagen... weiterlesen

Gilbert & George

30.09.1998 / 21:00 Uhr Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof The Singing Sculpture Videoprogramm mit Filmen zu „Underneath the Arches“ In Zusammenhang mit ihren Überlegungen zur »Living Sculpture« konzipierten Gilbert & George vor fast genau 30 Jahren »The Singing Sculpture«, die zum Ausgangspunkt für ihr weiteres gemeinsames Auftreten wurde. In der als endlos vorstellbaren Darbietung singt das Paar, auf einem Tisch stehend, zu... weiterlesen

15 Jahre Freunde Guter Musik Berlin e.V.

19.04. – 23.04.1998 Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof Die Zusammenarbeit der Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart mit den Freunden Guter Musik Berlin e.V., die im Januar 1997 mit zwei erfolgreichen Konzerten von Terry Riley und Stefano Scodanibbio begann, setzt sich fort mit zwei außergewöhnlichen Veranstaltungen im Aktionsraum des Hamburger Bahnhofs, die beide auch Bestandteil des Jubiläumsprogramms anläßlich... weiterlesen

Bang On A Can All-Stars

23.04.1998 Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof mit „Music for Airports“ von Brian Eno (deutsche Erstaufführung) zum ersten Mal live in der Bearbeitung von Michael Gordon, David Lang, Julia Wolfe und Evan Ziporyn Glenn Branca „Movement Within“ Arnold Dreyblatt „Escalator“ Julia Wolfe „Beliving“ David Lang „Cheating, Lying, Stealing“ Die Bang On A Can All-Stars (New York), die nach den Worten... weiterlesen

Fast Forward’s Feeding Frenzy

19.04.1998 Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof Ein kulinarisches Festkonzert mit Angelika Böhm – Köchin, Nicholas Bussmann – Cello, Ouhi Cha – Köchin, Amelia Cuni – Gesang, Axel Dörner – Trompete, Melissa Drier – Köchin, Werner Durand – Plexiglasröhren, Akiko Hada – Video, Mechthild Katzorke – Video, Aleks Kolkowski – Geige, Silvia Ocougne – Gitarre, Gordon W. – Koch,... weiterlesen

Terry Riley / Stefano Scodanibbio

22./23.01.1997 Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof „Premieres (1997)“ – Duos & Solos Terry Riley (Oakland/USA) – Klavier, Keyboard, Stimme, Tampura Stefano Scodanibbio (Pollenza/Italien) – Kontrabass Vor einigen Jahren besuchte Terry Riley eine Solo-Performance Stefano Scodanibbios in einer Kunstgalerie in Los Angeles. Wie wohl jeder, der Sconanibbio spielen gehört hat, war Riley erstaunt über Tonumfang und Vielfalt... weiterlesen